Treia/Jübek demonstriert Auswärtsstärke Handball-Oberliga: Deutlicher 31:21-Erfolg der HC-Frauen bei SG Hamburg-Nord

(shz; Holger Petersen) HAMBURG Das war ein Riesenschritt Richtung Klassenerhalt. Die Handballerinnen vom HC Treia/Jübek haben sich in der Oberliga-Abstiegsrunde dank eines hohen 31:21 (12:9)-Auswärtssieges bei der SG Hamburg-Nord ein wenig Luft verschafft und können als aktueller Tabellendritter und mit positivem Punktekonto (9:7) den restlichen sechs Spielen optimistisch entgegenblicken.

Angesichts von drei Regelabsteigern haben es die Schwarz-Weißen nun selber in der Hand, dem Abstiegsgespenst zu entkommen. Und so war Trainerin Manuela Hinrichsen auch sehr zufrieden mit dem Auftritt ihrer Schützlinge in der Hansestadt. „Alles gut“, signalisierte sie nach dem zweiten Auswärtssieg in Folge. „Wir hatten heute immer eine Antwort parat auf die Aufgaben, die uns die SG gestellt hat.“

Trotz eines kleinen Fehlstarts (0:2) blieben die Gäste ruhig und übernahmen ab dem 5:5 (14.) das Ruder. Über 9:7 (23.) lagen sie zur Pause mit drei Toren in Front. Die Abwehr ließ wenig anbrennen, dahinter war Torhüterin Melanie Boy zur Stelle. Dabei blieb es auch nach dem Seitenwechsel.

Schnell verpasste der HC dem Gegner den entscheidenden Wirkungstreffer. 18:11 nach 40 Minuten durch die wiedergenesene und am Ende achtfache Torschützin Jule Dahm – dieser Schlag saß. Denn anschließend spielte der Aufsteiger das Ding souverän runter. Auch eine doppelte „Manndeckung“ gegen Dahm und Katharina Ley stellte ihn vor keinerlei Probleme. Beim 26:17 betrug der Vorsprung gar neun Tore. Als Pia Jessen neun Sekunden vor dem Abpfiff mit ihrem sechsten Treffer den 31:21-Endstand markierte, rissen die Jübekerinnen zum letzten Mal die Arme in die Luft. Die wichtigen Punkte acht und neun waren im Gepäck für die Rückreise in den Norden.


HC Treia/J. Höppner, Boy – Andresen, Ley (6), Börnsen (7), Christofzik (1), Huß, Priebus (1), Christiansen, P. Jessen (6), Dahm (8/2), Boddenberg (1), Steltner, L. Jessen (1)

 

Aktuelle Meldungen

KHV-Pokal: U20 scheitert knapp im Halbfinale

Jugend forscht … und dann doch ein Stück...

Weiterlesen

HC-Kinderhandball: Unsere mJD ist Meister der Regionsliga und „inoffizieller Landesmeister“

Ganz stark Jungs! Meister der landesweiten...

Weiterlesen

HC-Mädchenhandball: Staffelsieg für die wJE

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mädels der wJE1,...

Weiterlesen

HC-Kinderhandball: Staffelsieg für unsere wJF

Wir starten in die Woche mit vielen tollen...

Weiterlesen

Auf nach Dänemark! HC on Tour!

In 4 Tagen geht’s wieder los! Die große...

Weiterlesen

Treia/Jübek leistet sich 24 Fehlwürfe Handball-SH-Liga HC-Männer müssen sich der HSG Holsteinische Schweiz mit 26:35 beugen

(shz; Ingo Breuel) In der letzten Saison noch...

Weiterlesen

WJE: TSV Mildstedt gg. HC Treia/Jübek 19:26 (9:16) Aiaiaiai das war doll!

Insgesamt fünf 2 Minuten Strafen und eine rote...

Weiterlesen

wJB-SHL: HCTJ – HSG Eider Harde 32-23 (13-14)

Mit einem überzeugenden Sieg können wir nun mit...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.