HC-Jugendhandball Teil 1: Die Regionalliga-Qualis starten!

Regionalliga? Was ist das denn? Die HRN passt sich zur kommenden Saison den anderen Landesverbänden an und benennt viele Klassen um, damit es hier bundesweit ein gleiches Bild ergibt. Die Staffeln erhalten also im Senioren- und Jugendbereich neue Namen – alles andere bleibt wie bisher bekannt, es kommt keine hinzu und es fällt auch keine weg. In der neuen Saison wird also aus der

  • Oberliga HH/SH (alt) -> Regionalliga HH/SH
  • SH-Liga (alt) -> Oberliga SH
  • Landesliga (alt) -> Verbandsliga
  • unter den Verbandsligen kommen dann die Landesligen

Schon seit einigen Jahren hatte der HC keine Mannschaft mehr für die Quali zur OL (jetzt also Regionalliga) gemeldet – aber auch hier macht sich die sehr gute Jugendarbeit der letzten Jahre bemerkbar: Am kommenden WE starten gleich 3 Teams in die erste Quali-Runde. Für alle Mannschaften sicher kein Selbstgänger, denn Gegner, Modus und sonstige Umstände sorgen für eine extrem schwierige Angelegenheit.

Die neue wJB1 trifft am Samstag (25.5) auf die starken Mädels des TSV Nord Harrislee und auf die HSG Holstein Kiel/Kronshagen. Gespielt wird in Harrislee. Nur der Staffelerste qualifiziert sich direkt. Danach folgt gleich am Sonntag dann die 2. Runde für die beiden anderen Mannschaften. Insgesamt kann es aufgrund bestimmter Konstellationen bis zu 5 ! Runden geben, da nach und nach auch Mannschaften dazustoßen, die die Bundesligaquali nicht geschafft haben. Es ist kompliziert.

Unser neue wJA trifft ebenfalls am Samstag in Hohn auf die neu zusammengestellte Auswahl aus den 4 starken Rendsburger Vereinen (OKT, Eider/Harde, SWRD und Fona), wenn man so will, also auf eine Regionsauswahl. Dazu kommt kein geringerer als die SG Hamburg-Nord. Die Hamburger waren schon in der letzten Saison in der Bundesliga aktiv und streben dies auch für diese Saison an. Es ist sicher die stärkste Staffel, die man erwischen konnte. Für den Staffeldritten geht es dann am Sonntag gleich in die allesentscheidende zweite und letzte Runde.

Und dann haben wir noch die Jungs der mJB 1. Für sie geht es am Samstag nach Rellingen. Dort warten der Gastgeber Rellinger TV (im letzten Jahr 3. der OL Pokalrunde) und der Bundesliganachwuchs vom THW Kiel 2 auf den HC. Nur der Staffelerste ist direkt durch – für die anderen geht’s auch gleich am Sonntag weiter. Auch hier kommen ggf. nach und nach ausgeschiedene Teams der Bundesliga-Quali hinzu.

Extrem starke Gegner, lange Spiele mit 2 x 25 bzw. 20 Minuten, evtl. 2 sehr schwierige Runden an 2 Tagen (das gab es auch noch nie), bei dem man am Samstagabend erst genau weiß, wo am Sonntag gespielt wird. Dazu evtl. Mannschaften, die an diesem WE die Bundesliga-Quali spielen. Überraschende neue Durchführungsbestimmungen und Regeln, die es sonst so nicht gab und bei vielen Mannschaften neue Trainerteams … es wird spannend, schwierig und wie schon gesagt hier und da kompliziert.

Viel Erfolg allen Teams, habt Spaß und gebt alles.

 

Aktuelle Meldungen

"Küchen Vogt“ verstärk den Förderverein „HCTJ - Wirtschaft und Sport"

Das sympathische Küchenstudie aus Treia ist neuer...

Weiterlesen

Starker Auftritt in Weddingstedt Handball-SH-Liga Versöhnlicher Abschluss für HC Treia/Jübek trotz Niederlage beim Tabellenzweiten

(shz; Ingo Breuel) Mit einer guten Leistung beim...

Weiterlesen

HC-Jugendhandball Teil 1: Die Regionalliga-Qualis starten!

Regionalliga? Was ist das denn? Die HRN passt sich...

Weiterlesen

Party nach Punktlandung Handball-Oberliga, Frauen HC Treia/Jübek schafft Klassenerhalt

(shz; Holger Petersen) Gekämpft, geglänzt,...

Weiterlesen

HC-Männer mit Energieleistung zum Heimsieg

(shz; ibr) SILBERSTEDT Die Handballer des...

Weiterlesen

HC-News: Kompliment und HCTJ in Kürze in den Charts?

Das hat uns gerade noch gefehlt grins* … eine...

Weiterlesen

Würdiger Abschluss zwei toller D-Jugendjahre

Einen schöneren Abschluss ihrer...

Weiterlesen

"HCTJ - Wirtschaft und Sport" wächst weiter!"

Mit der "Hartmann Chemie GmbH“ konnten wir den...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.