HC Treia/Jübek setzt auf Kontinuität - Mit dem Heimspiel gegen den TSV Hürup II beginnt am Sonnabend die Saison in der SH-Liga

Foto: Leonie Ewald

(shz;Ingo Breuel) Mit dem Derby gegen den TSV Hürup II am Sonnabend in der Sporthalle Silberstedt (16 Uhr) startet der HC Treia/Jübek in die neue Saison der Schleswig-Holstein-Liga – und das mit nahezu unverändertem Kader. „Felix Reuß aus unserer eigenen Jugend ist der einzige Zugang. Im Rückraum wird dafür Philipp Jacobsen verletzungsbedingt bis auf Weiteres ausfallen. Insgesamt sind wir aber für die Saison sehr gut aufgestellt“, berichtet Trainer Sven Schmidt, der auf eine gelungene Vorbereitung zurückblickt.„In der Planungsphase gab es ein paar Unsicherheiten wegen der Coronaregeln, aber die Jungs sind mit einem sehr guten Fitnesszustand aus der langen Handballpause gekommen,“ freut sich Schmidt über das disziplinierte Verhalten seiner Mannschaft. So konnte man schnell wieder in das handballspezifische Training einsteigen. „Dabei kam uns natürlich auch noch zu Gute, dass es im Kader keine wesentlichen Veränderungen gab“, so Schmidt, der in der Saison vor allem auf die bekannten HC-Tugenden mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfkraft setzt. „Nach der langen Pause werden wir uns dann auch im spielerischen Bereich mit zunehmender Wettkampfpraxis wieder steigern“, ist er sich sicher.Ein wenig kritisch sieht der Trainer dabei den Spielplan mit vielen spielfreien Zeiten. „Es wird nicht leicht sein, den Rhythmus zu finden. Das geht aber unseren Gegnern genau so“, will er diesen Umstand aber nicht überbewerten.Langfristige Ziele für die Saison hat der Coach nicht ausgegeben. Mit der Gruppe sei man zufrieden und freut sich vor allem auch auf die Derbys gegen den TSV Hürup II und den Bredstedter TSV. „Das werden alles enge Partien“, urteilt Schmidt, der mit seinem Team am Ende der Vorrunde auf einem der beiden vorderen Plätze liegen möchte: „Die Meisterrunde zu erreichen wäre schon super, alles was danach folgt wird sich zeigen.“Da käme ein Heimsieg gegen Hürup nicht ungelegen. „Wir brennen natürlich darauf, dass es wieder losgeht, dürfen dabei aber nicht überdrehen“, mahnt der Trainer, nicht zu euphorisch zu werden.Corona-Info für die Partie am Sonnabend: Es gilt die 3-G-Regel. 100 Zuschauerplätze stehen zur Verfügung.


Das Team für die Saison 2021/22 in der SH-Liga

Abgänge: keine

Zugänge: Felix Reuß (eigene Jugend)

Tor: Nils Rewoldt, Luka Hansen, Nils KlopferFeld: Boyke Scherner, Kilian Behmer, Christoph Schnoor, Timo Detlefsen, Jonas Detlefsen, Florian Ilgner, Moritz Reuß, Rayk Mordhorst, Marten Rucha, Philipp Jacobsen, Jesper Autzen, Gerrit Hoyer, Hannes Schnoor, Bastian Schütt, Felix ReußTrainer: Sven Schmidt, Sjören Tölle

 

Aktuelle Meldungen

+++ JUGEND DERBYTAG +++

Notiert euch Sonntag den 31. Oktober! Ab 09 Uhr...

Weiterlesen

Torwarttraining Oktober

Auch diese Saison wird wieder ein regelmäßiges...

Weiterlesen

HC Mädels: wJC mit souveränen Derbysieg

wJA SHL-A: TSV Kappeln - HC Treia/Jübek 32:25...

Weiterlesen

Der nächste Derbysieg SH-Liga der Männer: HC Treia/Jübek ringt kampfstarke Bredstedter nieder

(shz; ibr) Nach dem 24:21 (12:9) gegen den...

Weiterlesen

HC ohne Chance - Treia/Jübek unterliegt EiderHarde klar

(shz; usc) Vielleicht etwas übertrieben: „Wir...

Weiterlesen

Nach 2 Jahren ist sie wieder da: Die HC-Dauerkarte!

Nach den nun erfolgten Lockerungen und der...

Weiterlesen

Vollgas nach der Halbzeitpause SH-Liga, Frauen: Treia/Jübek besiegt Mönkeberg II mit 27:22

(shz; hol) Gute Halbzeit, schlechte Halbzeit: Wie...

Weiterlesen

Derbysieg zum Saisonauftakt SH-Liga, Männer: Treia/Jübek bezwingt TSV Hürup II mit 30:26

(shz; ibr) Lange klar geführt, am Ende doch noch...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.