HC-Mädels: Landesbestenermittlung wJD1; Kantersieg wJA und klarer Erfolg der wJC1

Für drei Teams hieß es nach dem Holstebro-Wochenende noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Und das gelang recht gut.

wJA RL: HCTJ – HSG Tarp-Wanderup 40-15 (18-6)

Anfangs wusste man nicht so genau, wie sich das Spiel entwickeln sollte … bei uns war Kiara kurzfristig ausgefallen und Vanessa und Rieke mal wieder für das Tor zuständig. Auf Seiten der Gäste fehlte aber auch die gefährlichste Angreiferin. Nach 9 Minuten war dann alles klar: heute sollte es ein sicherer Sieg werden – 6-1 führte man und war in jeder Hinsicht überlegen. Über 12-4 hieß es dann zur Pause 18-6.

In der zweiten Hälfte spielte das „Trainerteam“ Klopfer/Kluge/Peters dann mit Rieke im Tor als 7. Feldspieler. Die Lücken in der Traper Abwehr wurden immer größer, der Platz für die Durchbrüche von Melina, Pia, Olivia oder Anneke immer einfacher.

Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Kantersieg.

Kader: Vanessa, Melina (10), Olivia (7), Leonie (1/1), Carolin, Pia (12), Anne, Anneke (4), Rieke (2/1), Eva (2), Lina, Jule (2)

wJC RL: HSG SZ OWW - HCTJ I 26-32 (10-12)

Kader: Laura, Lara (2), Nele (3), Jasmin, Louisa (5), Pia (1), Hally, Berit, Stella, Lina (7), Greta (4/1), Hermine (6/1), Morlin, Sarah (4)

wJD LBE: HSG Tills Löwen -HCTJ I 17-5

wJD LBE: HCTJ – HSG We/He/De 17-22

wJD LBE: HSG Holstein Kiel/Kr. – HCTJ 17-10

Am Sonntag ging es für die wJD1 zur Vorrunde der Landesbestenermittlung nach Weddingstedt. Noch einmal mussten die Mädels an ihre körperlichen Grenzen gehen und alles reinhauen. Auch wenn es am Ende nicht zu einem Sieg langte – war man doch im Vorfeld schon ganz klar in der der großen Außenseiterrolle, so spielten der HC doch ein richtig gutes Turnier.

Mal wieder nur mit 7 eigenen Spielerinnen im Kader konnte man auf Lotti, Leo und Jasmin aus der wJE sowie auf Mia (D2) als 2. Torwart zurückgreifen. Um es vorweg zu nehmen: Alle 4 spielten ein megastarkes Turnier und können richtig stolz auf ihre Leistungen sein.

Im Spiel 1 ging es gegen Tills Löwen aus Mölln. Wir hatten sie in Holstebro kennengelernt und wussten was für eine starke Truppe dort auf uns wartet. Mit dem Heimrecht im Final4 am kommenden WE sicher der Mitfavorit auf den Landesmeistertitel – denn die Mädels der Löwen gewannen die Vorrunde souverän. In der ersten HZ waren wir leider noch nicht richtig angekommen. 1-11 – wow, was für eine Klatsche. Aber ab HZ 2 waren wir dann im Turnier. Die zweite Hälfte endete nur 4-6 … es ging also doch. Aber es sollte nur die erste Partie gegen körperlich überlegende Mannschaften werden.

Spiel 2 ging gegen den Gastgeber aus Weddingstedt – sie belegten hinter den 4 Top-Teams immerhin einen ganz starken 5. Platz in der Regionsliga. Und jetzt waren unsere Mädels in Top-Form. Das Spiel begann ausgeglichen und erst nach 11 Minuten gelang dem Gastgeber ein 6-9 Vorsprung. Aber der HC kämpfte und konnte durch Målin, Jette und Emira tatsächlich zum 10-10 bis zur Pause ausgleichen. Und es ging weiter: Leo und Svea erhöhten auf 12-10 für uns – sollte tatsächlich etwas gehen? Gerade jetzt nahmen wir uns unsere schwachen 3 Minuten – und einige Abspielfehler führten zu den bisher vermiedenen Kontern. Weddingstedt konterte mit 5 schnellen Toren – 12-15. Mist! Dennoch kämpften wir weiter – Jasmin hatte mehrfach Pech im Abschluss, den sie immer wieder mutig suchte. Aber am Ende reichte es nicht ganz. Am Ende standen mit Leo, Lotti, Jasmin und Mia im Tor alle unsere 4 tollen Unterstützerinnen auf dem Feld – und wir konnten jederzeit mithalten. Klasse Mädels.

Im letzten Spiel gegen Kremperheide war dann die Kraft komplett weg – wir waren froh immer noch 7 Mädels aufs Feld zu schicken – die 10-17 Niederlage dann auch nicht mehr tragisch. Wir haben uns richtig anständig verkauft! Insbesondere Emira wehrte sich mit 5 Treffern noch einmal energisch!

Kader: Anna, Tjorven (1), Jette (4), Målin (6/5), Emira (8), Svea (9), Martje, Leonie (3), Lotti (1), Jasmin, Mia

 

Aktuelle Meldungen

HC-Mädels: Neue Aufwärm- und Ausgehshirts für unsere wJD-Mannschaften

Der HC Treia Jübek bedankt sich bei der Firma wpd...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJD II mit toller Moral zum ersten Punkt; wJA mit Kantersieg in Gettorf

2 Siege, 2 Niederlagen und ein unentschieden –...

Weiterlesen

F-SHL: Für Treia/Jübek war mehr drin

SH-Liga Handballerinnen verlieren 20:21 gegen...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJD I im harten Kampf gegen Harrislee unterlegen; wJB I schafft Quali für die SH-Liga

Durchweg sehr gute Leistungen unserer Mädels am...

Weiterlesen

F-SHL: HCTJ enttäuscht in Suchsdorf

Suchsdorfer SV – HC Treia/Jübek 23:23

Im letzten...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJB I fertigt Handewitt ab; wJE mit gutem Saisonstart

wJA RL: HCTJ spielfrei

wJB SHL: HCTJ I –...

Weiterlesen

HC-Mädels: Ein rabenschwarzes WE für den HC

4 Spiele – 4 Niederlagen; Siebenmeterdrama der wJD...

Weiterlesen

Neue Trikots für unsere wJA

Unsere wJA bedankt sich bei der Fa. Maik-Event aus...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.