HC-Mädels: 4 Siege aus 5 Spielen!

wJA SHL-A HC Treia/Jübek - MTV Dänischenhagen 27:26

Am Samstag durften wir nach 34 Wochen ohne Punktspiel endlich in die neue SH-Liga Saison starten. Zum Auftakt in die schwierige „Corona-Saison“ empfingen wir den MTV Dänischenhagen.

Das erste Saisonspiel sollte sich gleich zu einer echten Nervenschlacht entwickeln. Wir starteten gut ins Spiel und konnten immer wieder eine zwei Tore Führung herausspielen 6:4 (12.), 9:7 (23.). Vor allem Pia und Hanna konnten immer wieder Lücken in der gegnerischen Deckung nutzen. Durch zu viele Fehler in Angriff und Abwehr konnten wir uns in dieser Phase nicht weiter absetzen. Das nutzte Dänischenhagen und drehte das Spiel, so dass es mit einem 12:13 in die Halbzeit ging.

In der Halbzeit waren sich alle einig, dass wir in den letzten 30 Minuten eine andere Einstellung, vor allem in der Abwehr auf die Platte bringen mussten, um dem Spiel wieder eine Wendung zu geben. Vorerst konnten wir das allerdings nicht umsetzten. Über 14:17 (37.) und 17:20 (41.) liefen wir bis in die Schlussphase einem Rückstand hinterher. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Wichtige Paraden von Morlin und konsequentere Angriffe ermöglichten eine Aufholjagd. Beim 22:21 (51.) konnten wir das Spiel kurz vor Schluss wieder drehen. Aber wir mussten weiterkämpfen. Am Ende war es Hanna, die mit dem 27:25 wenigen Sekunden vor Schluss den Deckel drauf machen konnte.
„Alle haben mitgezogen und hatten richtig Bock, endlich wieder zu spielen. Auf dem Spielfeld und auf der Bank war, gerade am Ende, eine super Stimmung. Man hat gemerkt, dass die Mannschaft diesen Sieg nach der langen Vorbereitung unbedingt wollte“ resümierte Coach Matthis nach dem Spiel.Nächsten Sonntag geht es hoffentlich weiter mit einem Auswärtsspiel bei HSG Mönkeberg-Schönkirchen.

Kader: Paulsen - Lenz (3), Ewald, Knoll, Schierholz (13), Autzen (1), Hildebrand (1), Falkenhagen, Christiansen (9/2), Jansen, Dierks, Harksen wJB SHL-A: abgesagt

wJB RL: SG Oeversee/Jarplund – HCTJ II 15:17 (7:8)

Kader: Jolanda, Marlene, Thea, Lea (1), Alina, Lina (2), Annelie, Sophie (8), Stine (5), Emily, Janna, Laurine (1), Svea F., Svea H.  

wJC RL: SG Husum-Schobüll-Nordstrand gegen HCTJ 11-43 (5-21)

Nach 7-monatiger Wettkampfpause und einem zusätzlichen Trainingsstopp durch die Herbstferien gelang den Mädels von Jo und Sina ein souveräner Auswärtssieg auf Nordstrand. Die aufkommende Corona-Unruhe war dem HC nicht anzumerken. Sehr souverän, mit schnellen Angriffen und einer aufmerksamen Abwehr sowie einer guten Jule im Tor, ließ man nie Zweifel am Erfolg aufkommen.

„Es war heute ein dankbarer Gegner um zum Auftakt viel auszuprobieren, so konnten wir allen Mädels viel Spielzeit geben. Wer weiß, ob wir vorerst noch weiter viel spielen dürfen“, so Jo. In der Tat wurde viel gewechselt um auch mal andere Aufstellungen zu testen. Heute war dies definitiv möglich, da das Spiel bereits beim 0-7 nach 7 Minuten die deutliche Richtung einschlug. Über 14-2 konnte man mit 21-5 beruhigt in die 2. Halbzeit gehen.

„Die Mädels sollten eigentlich mehr Auftakthandlungen spielen, aber dafür sind sie in solchen Spielen dann einfach zu torgeil“, schmunzelte Jo am Ende. Einen schnellen Ball oder ein einfacher Doppelpass – sehr schnell war die Lücke da und man konnte von allen Positionen Torgefahr herstellen.  Es gab nie einen Bruch im Spiel und durch die flüssige Spielweise konnten alle Feldspieler einen Platz auf der Torschützenliste ergattern. Emira und Emma Sch. standen zwar auf dem Spielbericht, konnten aber verletzungsbedingt nicht spielen. Gute Besserung! Und so konnte man sich auch über das erste Tor von Jonna, in ihrem ersten Handball-Pflichtspiel überhaupt, freuen.

Für Mannschaft, Trainergespann und Fans ein entspannter Nachmittag – wobei alle genau wissen, dass es in den kommenden Wochen (hoffentlich) noch zu schwierigeren Aufgaben kommt. Vielen Dank an die Gastgeber, die tapfer, aber dabei immer fair, gegengehalten haben.

Kader: Jule, Ronja (2), Tjorven (1), Lotti (3), Jasmin (7), Jonna (1/1), Jette (8/1), Leo (8), Cara (4), Hannah (6), Emma D. (2/1), Sina (1)

wJD: HCTJ – TSV Kappeln 27:24 (10:8)

Kader: Lia (4), Janna (1), Friederike (2), Jasmin (3), Lena (1), Lotti (11/1), Blomma (3), Fenja (2)

wJE: Slesvig IF2 – HCTJ 26:9 (9:3)

Kader: Soline, Lina, Freya (7), Smilla, Lotta-Chalisa (1), Mathilda, Jette (1), Melina, Ida, Lone

 

Aktuelle Meldungen

Die HC-Sportlerwahl 2020

Es ist wieder soweit, bereits zum 9. Mal findet...

Weiterlesen

Jahrestagung 2020 der Freiwilligendienste im Sport

Am Mittwochabend haben Leif und Bernd als...

Weiterlesen

***News***: Spielbetrieb vorerst ausgesetzt – Training nur eingeschränkt möglich!

Leider müssen auch wir uns den steigenden...

Weiterlesen

HC-Mädels: 4 Siege aus 5 Spielen!

wJA SHL-A HC Treia/Jübek - MTV Dänischenhagen...

Weiterlesen

KL-F: Bredstedter TSV 2 – Treia/Jübek 3 19:15 (9:5)

Am Sonntag, den 25. Oktober trafen die...

Weiterlesen

KOL-M: 1.Heimspiel,1.Sieg

HCTJ II - TuRa Meldorf 26:18(10:9)

Wir kommen...

Weiterlesen

SHL-M: 14 Tore: Mordhorst überragt beim HC-Sieg

(shz; Ingo Breuel) Zweiter Erfolg im zweiten...

Weiterlesen

Mit Disziplin und Verständnis

Jetzt geht es richtig los! Das erste große...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.