Ehrenamt – wie funktioniert das beim HC Treia/Jübek? Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Vor Kurzem wurde über die Seiten des HVSH ein „großer Selbsttest für Vereinsvorstände“ veröffentlicht. Dieser, aus Berlin stammende, Test sollte dem Vorstand aufzeigen, wie gut unser Verein das Ehrenamt stärkt. Um es vorwegzunehmen: Den Test muss man sich nicht anschauen und schon gar nicht durchführen. Die Antwortmöglichkeiten waren zu eindimensional und zu sehr schwarz/weiß … so waren die Hälfte der Antwortmöglichkeiten in Grunde genommen sinnlos. Die andere Hälfte war zu einfach gestrickt – denn es gibt bei allen Antwortmöglichkeiten von Vereinsseite fast immer komplexere Ansätze.

Dennoch, um das eigene Ehrenamt immer mal wieder zu reflektieren, sicher eine gute Gelegenheit, um die gestellten Fragen mal aus unserer Sicht zu betrachten und das Ehrenamt beim HC herauszustellen. Denn eins ist klar: Ohne Ehrenamt – keine Vereinsarbeit. Und ohne Stärkung und Unterstützung durch den Verein kein Ehrenamt!

Deshalb vorab an dieser Stelle: Ein dickes Dankeschön an alle Ehrenamtler im HC. Gerade jetzt während der Corona-Pause sind wir an allen Ecken und Enden auf euch angewiesen.

Welche flexiblen Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements gibt es beim HCTJ?

Die Möglichkeiten bei uns sind vielfältig. Und in allen Bereichen sind wir froh, fast immer sehr viel Unterstützung zu bekommen. So gibt es bestimmte Bereiche/Aufgaben, die nur einmal im Jahr anfallen, und bei denen es immer wieder mal kurzfristig und teilweise spontan nötig ist zu helfen. Beim VR Bank Handball Cup werden z. B. immer ausreichend Personen benötigt, bei der Grundschulliga müssen aktive Spieler*innen helfend unterstützen oder bei Arbeitseinsätzen wird bestimmtes know-how gesucht. Dann gibt es längerfristige Projekte, die aber nach einer bestimmten Zeit enden. Hier fällt uns spontan das FSJ ein. Oder auch Trainer/Betreuertätigkeiten – manchmal ist es nicht anders möglich und man übernimmt eine Mannschaft nur für eine Saison. Oftmals sind wir glücklich darüber, wenn dies kurzfristig passieren muss. Und dann gibt es natürlich die langfristigen Bindungen an den Verein. Da gibt es Trainer, die ihr Team von den Minis bis zur A-Jugend begleiten. Oder man steigt als Betreuer ein, lernt an der Seite eines erfahrenen Trainers, um dann später selbst eine eigene Mannschaft zu übernehmen. Das gleiche gilt auch für die Vorstandsarbeit. Hier gibt es „alte Hasen“, Quereinsteiger von einer Tätigkeit zur nächst Höheren, es gibt Jugendvertreter/FSJ’ler die im Verein bleiben und sich dann im Vorstand wiederfinden. Fazit: Einstieg auch mit kleinen Projekten möglich – und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es immer :) Nicht umsonst haben wir in jedem Jahr ca. 100 „Aktivisten“ auf unserer Helferliste.

Gibt es beim HCTJ ein Konzept für die Gewinnung von Ehrenamtlichen?

Vorab: Ohne Konzept wäre Blindflug – und sind wir mal ehrlich: Von allein kommen leider die Wenigsten auf einen Verein zu :). Und auch langweilige Stellenausschreibungen sind nicht wirklich die finale Lösung. Deshalb gilt beim HC:

1. Jugendliche fördern und früh mit einbinden!

Schon ab 16 Jahren kann man über den HC-Jugendbeirat mitreden und mitgestalten. Daraus gibt es immer wieder gute Chancen, langfristige Ehrenamtler zu gewinnen.

Das gilt auch für Trainer/Betreuer. So können und sollen schon C- und B-Jugendliche als Betreuer bei den Minis oder der E-Jugend mit einsteigen. Gemeinsam mit dem erfahrenen Trainer kann man dann entsprechend entwickelt werden. Beim HC schon immer „ganz normal“.

2. Gezielte Ansprache von Wunschkandidaten!

Der Gesamtvorstand tauscht sich regelmäßig zu neuen Kandidaten aus. Sobald ein Posten frei ist, bzw. in naher Zukunft frei werden könnte, oder es neue Projekte gibt, oder die Kaderplanung im Januar/Februar ansteht: Es werden Vorschläge genannt, diskutiert und diese dann auch von den Verantwortlichen direkt und persönlich angesprochen. Manchmal reicht dieser kleine Impuls, um tolle neue Mitstreiter zu finden.

3. Stellenbeschreibungen!

Für wichtige, ständige Bereiche im Vorstand, gibt es beim HCTJ möglichst detaillierte Stellenbeschreibungen. Das ist wichtig, denn wenn man schon jemanden anspricht, dann darf man bei der Beschreibung der Aufgaben nicht im Nebel stochern oder „rumeiern“. Außerdem gelingt eine Einarbeitung viel einfacher, wenn man sich an den wichtigsten Punkten abarbeitet.

Aktuell sind wir auch gerade dabei (als FSJ Jahresprojekt) die HC-Ausbildungs- und Entwicklungsrichtlinien im Jugendhandball zu erneuern, um neuen Trainern/Betreuern einen kleinen Leitfaden an die Hand zu geben. Auf Basis der DHB-Vorgaben und unseren eigenen Ideen und Auffassungen soll ungefähr deutlich werden, was wir uns in den einzelnen Jugendjahrgängen erwünschen und fördern.

Wie unterstützt der HCTJ die Weiterbildung von Ehrenamtlichen?

Die Unterstützung erfolgt zu jeder Zeit in unterschiedlichster Art und Weise. So haben unsere Trainer und Betreuer immer die Möglichkeit Lizenzausbildungen zum Kinderhandball, Jugendtrainer Handball, C- oder B-Lizenzen zu absolvieren. Die Kosten hierfür werden vom HCTJ übernommen – wir haben den Vorteil unsere Trainer damit auch längerfristig an den Verein zu binden, damit sie ihr Gelerntes auch anwenden können.

Junge Betreuer, die erstmals in die Trainertätigkeit reinschnuppern, werden von erfahrenen Trainern an die „Hand genommen“ und in gewisser Weise ausgebildet. Jedes Jahr absolvieren eine Handvoll Jugendlicher den Schirischein. Beim HC haben wir einen Schiriwart extra für diese Jugendlichen. Neben den Spielansetzungen gehört dann auch die Betreuung und Unterstützung bei den zu leitenden Spielen dazu.

Die Weiterbildung des FSJ erfolgt nicht nur über die Pflicht-Seminare. Dieser wird bei uns auch von einem erfahrenen Team aus dem Vorstand über das ganze Jahr eng begleitet.

Wie motiviert der HCTJ die Mitglieder fürs Ehrenamt?

Das ist ganz einfach: Beim HCTJ ist niemand auf sich allein gestellt. Ob im Vorstand, bei den Trainern/Betreuern, beim VR Bank Handball Cup, beim Holstebro-Team usw. … überall herrscht Teamwork!  So entwickelt sich nahezu immer eine positive Grundstimmung, und die strahlenden Kinder beim Mini-Handball oder die Erfolge bei den Größeren danken es jedem Ehrenamtler.

Wie wertschätzt der HCTJ Ehrenamtliche?

In vielfältiger Weise! Es ist eben nicht nur die Aufwandsentschädigung für Vorstandsarbeit oder Trainertätigkeit – denn reich wird hier niemand … deshalb ja auch „Aufwands“-Entschädigung. Es sind vielmehr viele andere Dinge, die im Vordergrund stehen:

- Saisonabschlussveranstaltungen für alle Ehrenamtler (z.B. ein gemeinsames Frühstück)

- Ehrung ALLER Ehrenamtler mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk, namentlich auf großer Bühne zur Weihnachtsfete

- Günstige Möglichkeit der Einkleidung über die HC-Kollektion

- Starke Öffentlichkeitsarbeit aller Aktivitäten sowohl über soziale Medien als auch monatlich mit Berichten im Amtsblatt

- Ständige Kommunikation untereinander und miteinander: „Wir sprechen miteinander!“

- … und es darf auch gerne mal gefeiert werden :)

Welchen Gewinn haben Ehrenamtliche, wenn sie sich für den HCTJ engagieren?

Sie haben bei uns die Möglichkeit einen großen Handballverein mit zu entwickeln, Mannschaften zu fördern und zu fordern und mit ihnen Erfolge zu feiern, sich sportlich und menschlich weiter zu entwickeln und dabei ihre individuelle Klasse in einem starken Team einzusetzen.

Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und fördern insbesondere bei unseren Jugendlichen den Zusammenhalt, das Fairplay, die Leidenschaft, den Spaß und den Teamgeist. Und das alles im respektvollen Umgang frei von Rassismus und diskriminierenden Verhalten. So ist es auch im Leitbild des Vereins festgehalten. Mehr Gewinn geht nicht. :)

Was tut der HCTJ, um auch in Zukunft attraktiv für Ehrenamtliche zu sein?

… schaut Euch die o.g. Fragen an

- Auch in Zukunft flexible Möglichkeiten

- Auch in Zukunft ein sinnvolles und bewegliches Konzept zur Suche neuer Mitstreiter

- Auch in Zukunft fördern wir die Weiterbildung

- Auch in Zukunft sind unsere Ehrenamtlichen motiviert

- Auch in Zukunft erfahren sie die größte Wertschätzung

- Auch in Zukunft ist das Engagement immer ein Gewinn für beide Seiten

Also: Ihr seid gerne willkommen beim HC Treia / Jübek

 

Aktuelle Meldungen

+++Top-News+++

F-SHL: Sünje Schütt auch in der kommenden Saison...

Weiterlesen

+++Wochenend-Top-News+++

M-SHL: HC Treia/Jübek verlängert mit Trainerteam

...

Weiterlesen

+++News+++News+++

HC-Jungs: Kinderhandball auch in der kommenden...

Weiterlesen

+++News+++News+++

HC-Mädels: Sebastian „Kørby“ Korban bleibt bei...

Weiterlesen

+++News+++News+++

M-KOL: Trainerteam bleibt auch in der kommenden...

Weiterlesen

+++News+++News+++

F-KOL: Trainer-Duo für die kommende Saison fix ...

Weiterlesen

+++News+++News+++

Wir sind wieder da! … zumindest ein bisschen!

...

Weiterlesen

+++News+++News+++

Matthis Kluge koordiniert die weibliche Jugend

...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.