Sterne des Sports in Berlin – Unvergesslich! Danke!

Foto: privat

Wow – was für ein tolles Wochenende und was für eine wundervolle Veranstaltung. Als Landessieger war der HC Treia/Jübek mit einer Delegation auf der Verleihung des großen „Stern des Sports“ in Gold beim Bundesfinale vertreten und durfte Glückwünsche und Anerkennung auch aus der Hand von Bundeskanzler Olaf Scholz und Bundesinnenministerin Nancy Faeser als zuständige Sportministerin empfangen.

Wir durften an einer emotionalen und würdevollen Veranstaltung teilnehmen, bei der in jeder Minute die Würdigung und Anerkennung von Breitensport, Ehrenamt, der Projekte und dem gesellschaftlichen Engagement deutlich wurde. Vielen Dank dafür – an den DOSB (vertreten durch DOSB Präsident Thomas Weikert), an die Volks- und Raiffeisenbanken (vertreten durch Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken) und an die Politik. In Zeiten, in denen es sowohl für Politiker als auch für die Gesellschaft unruhig ist, ein wichtiges und auch ehrliches Zeichen des bunten Miteinander. „Sportvereine sind die Wiege und die Schule der Demokratie“ – ein schöner Satz, der auf der Veranstaltung fiel.

Wir als HC sind unglaublich stolz, dass wir dabei sein durften bei 17 tollen Projekten mit 3 würdigen Preisträgern auf dem Podest – aber letztendlich durften sich alle als Sieger fühlen und niemand im Saal war enttäuscht. Das wir als kleiner Handball-Club das Sportland SH, alle Vereine im Land aber auch unsere Handball-Verbände, Sportverbände und insbesondere die Handballfamilie SH vertreten durften – dafür sind wir sehr dankbar.

Ganz besonders wollen wir uns aber bei den vielen Menschen, einzelnen Vereinen und Verbänden bedanken, die uns das letzte halbe Jahr auf dieser Reise begleitet und unterstützt habe, die uns Mut gemacht haben, die uns die Daumen gedrückt und uns zu diesem tollen Erfolg gratuliert haben (und das waren sehr sehr viele!).

Unser Dank geht dabei u.a. (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) an die VR Bank Nord für die wahnsinnige Unterstützung und Begleitung – auch wenn wir uns wiederholen: Ihr seid toll! Ein großes Dankeschön auch an unsere Dachverbände, dem KSV SL-FL, dem KHV SL dem LSV SH, der sjsh und insbesondere an den HVSH für die mediale Begleitung, fürs Daumendrücken und allen Veröffentlichungen. Das gilt auch für Rundfunk und Presse. Berichte auf und im NDR, ständige Berichterstattungen in der shz und den Schleswiger Nachrichten. Natürlich an Sina Braun vom NDR für die tolle Präsentation auf sportschau.de. Auch dem DOSB ein dickes Dankeschön für dieses tolle Event und diesen so wichtigen Wettbewerb. Und zu guter Letzt natürlich ein letztes und wichtiges Dankeschön an ALLE in der HC-Familie: Ohne Euch wären wir nichts!

Wir versprechen Euch, dass wir auch in Zukunft weiter für diesen tollen Sport Werbung machen werden – so z.B. schon am kommenden Wochenende bei Teil 2 der Grundschulliga 2024.

 

Aktuelle Meldungen

Ein Sieg und eine Niederlage Für unsere weibliche D standen dieses Wochenende zwei wichtige Spiele auf dem Plan.

Zunächst ging es am Sonntag gegen die noch...

Weiterlesen

Eine bockstarke Leistung unsere WJE I im Auswärtsspiel gegen Hürup.

Auf dem Bild der Mädels ist eine pure...

Weiterlesen

Konsequenter im Torabschluss Handball-SH-Liga, Männer HC Treia/Jübek gewinnt Derby in Bredstedt

(shz; Ingo Breuel) Der HC Treia/Jübek hat sich...

Weiterlesen

Treia/Jübeks Angriffsmotor stottert in Preetz Handball-Oberliga: HC-Frauen verlieren Auswärtsspiel mit 20:24

(shz; Holger Petersen) SCHLESWIG Diese zwei...

Weiterlesen

HC beendet Durststrecke Handball-SH-Liga: Treia/Jübek besiegt Altenholz II mit 36:28

(shz; ibr) SILBERSTEDT Nach zuletzt vier sieglosen...

Weiterlesen

Katharina Ley in prächtiger Torlaune Handball-Oberliga, Frauen: HC Treia/Jübek gelingt beim 32:27 gegen Hamburg-Nord der erste Heimsieg

(shz; Holger Petersen) Jetzt hat endlich der...

Weiterlesen

wJB-SHL: HCTJ – HFF Munkbrarup 16-14 (6-8)

Schon vor dem Spiel (dem 8. Pflichtspiel gegen...

Weiterlesen

wJB, SHL: HSG Eider-Harde – HCTJ 22-26 (10-14)

Nach der unnötigen Niederlage in Dänischenhagen...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.