HC-Frauen: Jawoll! Aufstieg der 2. Frauen in die KOL ist perfekt!

Am späten gestrigen Abend gegen 21 h kam endlich die erlösende Nachricht: „Das Erwachsenengremium (EG) der Regionen Nord/Nordsee hat einstimmig beschlossen hat, die Mannschaft des HC Treia/Jübek 2 für die kommende Saison in die Kreisoberliga aufzunehmen, sie steigen auf.“ Herzlichen Glückwunsch an Trainer Lars Lassen-Badeja und das Team der 2. Frauen.

Lange mussten wir auf die Entscheidung warten. Bei Abbruch der Saison im März waren 14 der 16 Spiele absolviert. Der HCTJ hatte, genauso wie der TSV Süderbrarup und der TSV RW Niebüll, 22:6 Punkte auf dem Konto. Nach der Entscheidung, den jeweils punktbesten beider Kreise aufsteigen zu lassen, konnte der TSV RW Niebüll frühzeitig feiern. Im KHV SL sah dies anders aus – im Dreiervergleich waren auch alle 3 Mannschaften punktgleich und – der Wahnsinn nimmt seinen Lauf – der HCTJ und Süder hatten die absolut identische Tordifferenz in diesem Vergleich. Die Region Nord/Nordsee hat sich die Entscheidung dann sicher nicht leicht gemacht, sich dann aber dazu entschieden beide Teams aufsteigen zu lassen. Klasse – und damit natürlich auch Glückwunsch an den TSV Süderbrarup. Als „inoffizieller“ Tabellenführer (nach Tordifferenz insgesamt)“ eine mehr als verdiente Ehrung für unsere 2. Frauen.

Was für eine Geschichte, und was für eine Achterbahnfahrt in den letzten Jahren. Bereits in der Saison 2016/2017 konnte man sich als Tabellenzweiter in der KOL als Aufsteiger in die Landesliga qualifizieren. Die Freude sollte aber schnell kippen, denn es konnte keine spielstarke Mannschaft gemeldet werden. Kein Aufstieg – und auch keine 2. Frauen. 2018 dann der erste Versuch eines Neustarts – der HC hätte wohl eine Mannschaft melden können, aber es fand sich kein passender Trainer für dieses Projekt. 2019 dann der nächste Anlauf. Marten, Sterni und viele andere sprachen mit vielen Mädels und vor allem: Mit Lars stand von Anfang an der Trainer fest – daran sollte es nicht noch einmal scheitern. Immerhin konnte man also nach 2 Jahren wieder eine Mannschaft melden, den Startplatz erhielt man in der Kreisliga NF/SL. Und dann dieser Erfolg im ersten Jahr. Einige Mädels hatten mehrere Jahre pausiert, die U21 der 1. Frauen und Spielerinnen der wJA halfen hier und da aus … das Projekt funktionierte wie gewünscht. Nun also die Rückkehr in die KOL.

Lars wird das Team weiter trainieren. Unterstützung bekommt er von Matthis, der als Trainer der wJA seine Mädels teilweise heranführen kann. Dazu kommen einige Neuzugänge, über die wir noch berichten werden. Das Team ist auf alle Fälle stark genug für die höhere Liga – und jetzt darf erstmal „mit Abstand“ gefeiert werden. Viel Spaß und viel Erfolg.

 

Aktuelle Meldungen

F-SHL: Unsere 1. Frauen präsentiert einen weiteren Top-Neuzugang!

Herzlich Willkommen in der HC-Familie Janine...

Weiterlesen

Die männliche E- und D- Jugend suchen ihre Handballstars!

Mitte Mai war es endlich soweit! Die Jungs der E-...

Weiterlesen

F-SHL: Unsere 1. Frauen präsentieren den nächsten Neuzugang

Herzlich Willkommen Pia. Mit lauter Musik und...

Weiterlesen

Jetzt melden wir uns auch endlich mal aus der Zwangspause zurück und stellen euch unseren ersten Neuzugang vor!

Name: Sophia Christofzik

Geburtstag: 30.08.2001 ...

Weiterlesen

Infos von der HC Treia/Jübek e.V. Mitgliederversammlung 2020

Die Stühle standen mit 1,5 m Abstand, Tische gab...

Weiterlesen

Neue Jugendordnung – Der HCTJ bindet die Jugend noch mehr mit ein!

Auf der Mitgliederversammlung am 04.06.2020 wurde...

Weiterlesen

Der HCTJ bedankt sich für eine 500,00 € Spende der proWIN GmbH

Gestern Abend konnte der HC Treia/Jübek e.V. einen...

Weiterlesen

HC-Frauen: Jawoll! Aufstieg der 2. Frauen in die KOL ist perfekt!

Am späten gestrigen Abend gegen 21 h kam endlich...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.