HC Mädels: wJC mit souveränen Derbysieg

wJA SHL-A: TSV Kappeln - HC Treia/Jübek 32:25 (13:16)

Nachdem wir aus den ersten beiden Saisonspielen jeweils einen Sieg und eine Niederlage mitgenommen hatten, ging es im zweiten Auswärtsspiel nach Kappeln. Die Kappler Mädchen waren mit zwei Siegen in die Saison gestartet und somit kein leichter Gegner.

Das Spiel startete gut geführt von uns, wir waren von vielen Positionen Torgefährlich ( von den ersten 7 Toren , 5 verschiedene Torschützen ) und die Abwehr stand bis auf einige Ausnahmen recht gut und eroberte sogar einige Bälle durch gutes Antizipieren. Im Angriff wurde der Ball gut durchgespielt und wir kamen gerade über die Außen immer wieder zu gutem Wurfmöglichkeiten. Mit dem Halbzeitpfiff markierte Hermine, die in der ersten Hälfte eine super Wurfauswahl hatte, unsere 13:16 Führung.

Eigentlich mussten wir nur so weitermachen wie wir es in der ersten Hälfte getan hatten, aber aus unerklärlichen Gründen gaben wir, kurz nach Wiederanpfiff, das Spiel völlig aus der Hand. Aus einer 16:19 Führung gerieten wir mit 22:19 in Rückstand. Es wurden nun zu viele Zweikämpfe in der Abwehr verloren, die Unterstützung der Nebenleute fehlte und im Angriff fehlten nun auch zunehmend die Ideen und die nötige Konzentration.
Am Ende ging das Spiel 32:25 verloren. Positiv war sicherlich die erste Halbzeit, auf der wir aufbauen können und die Leistung unserer Außen an dem Tag. 15 unserer 25 Tore fielen durch die Außenspieler, wobei gerade Leonie mit ihren 4 Treffern ein tolles Debüt gab. Auch Maria zeigte eine gute Leistung im Tor, war aber zumeist machtlos, wenn wiedermal ein Abpraller beim Gegner landete.
In 4 Wochen geht es dann zum nächsten gut gestarteten Gegner nach Hohn. Wir hoffen, dass wir unsere Leistung dann über eine längere Zeit abrufen können und unsere geliebte Backe wieder benutzen dürfen.

Mushtrenko (2 gehaltene 7m), Arendt (3), Schnack (2), Metzner, Brix (6/1), Kleinert-Clausen (3), Christiansen (1), Dierks, Andresen (5), Friedrichsen, Schnoor, S. Autzen (1), Faasch (4)

 

wJB -RL-B: Süderbrarup – HC Treia/Jübek 11:24 (8:12)

Kader: Lammers (3), Faasch (2), Schäfer (2), Wittholz (1/0), Onur (4/1), Lück (2/1), Schnoor (7/2), Fels, Burau, Hoffmann (3)

 

wJC RL-A: SIF – HC Treia/Jübek 14:38 (6:20)

Die nächsten beiden souveränen Punkte für uns. Damit verbunden sind der Derbysieg und die Tabellenführung. Leider geht es jetzt schon wieder in eine mind. 4-wöchige Spielpause aufgrund der Herbstferien.

Der Gastgeber war von Beginn an chancenlos, über 0-4 und 2-6 führten wir nach 20 Minuten bereits mit 4-16. SIF verschleppte spürbar die Angriffe und stellte uns bei den Versuchen auf Ballgewinne auf eine echte Geduldsprobe. So konnten wir deutlich weniger Angriffe spielen als wir es sonst gewohnt sind. Vielleicht auch ein Grund dafür, dass wir im Angriff viel zu wild und manchmal zu eigensinnig abschlossen. Irgendwie wollten wir wieder „Zeit herausholen“. Dabei wären saubere Spieleröffnungen und der Blick für die Nebenleute oftmals der bessere Weg gewesen. Mit einer sehr beruhigenden Pausenführung von 6-20 ging es in die Kabine.

Um es vorwegzunehmen – so richtig sehenswert wurde dann auch die 2. Hälfte nicht. SIF konnte nur streckenweise – insbesondere über ihre Nr. 28 Anna – Torgefahr ausstrahlen und wir ließen viele Chancen ungenutzt. Hannah wollte z.B. mehrfach das Gebälk des Tores auf Standfestigkeit prüfen.

Am Ende gab es dann aber doch ein paar Punkte, über die wir uns erfreuen konnten. Hannahs „Karussellfahrt“ gegen die gesamte Abwehr brachte alle zum Schmunzeln, Blomma krönte ihre tolle Leistung mit 3 ihrer 5 Tore am Stück zu Beginn der 2. Hälfte und alle Feldspieler fanden ihren Platz auf der Torschützenliste, wobei Fenja und Lila unser eigenes Tor gut behüteten. Mit jetzt sensationellen 97 Toren nach nur 2 Spielen sind wir gespannt, wer denn beim nächsten Spiel die 100 vollmacht.

Kader: Lila, Fenja, Blomma (5), Jette (3), Leo (9), Hannah (7/1), Emma (1), Jasmin (6), Sina (3), Lotti (4)

  

wJD: TSV Süderbrarup – HC Treia/Jübek 9:27 (3:17)

Kader: Lia (10), Janna (6), Friederike (5), Laura, Lina G. (3), Lilia, Lina B. (3), Freya, Marlene, Jule

 

wJD: HCTJ – MTV Gelting 27:9 (11:4)

Kader: Lia (8), Janna (5), Friederike (4), Laura (2), Jule, Lina (4), Lilia (4), Marlene

 

wJE:  spielfrei

 

Aktuelle Meldungen

+++ JUGEND DERBYTAG +++

Notiert euch Sonntag den 31. Oktober! Ab 09 Uhr...

Weiterlesen

Torwarttraining Oktober

Auch diese Saison wird wieder ein regelmäßiges...

Weiterlesen

HC Mädels: wJC mit souveränen Derbysieg

wJA SHL-A: TSV Kappeln - HC Treia/Jübek 32:25...

Weiterlesen

Der nächste Derbysieg SH-Liga der Männer: HC Treia/Jübek ringt kampfstarke Bredstedter nieder

(shz; ibr) Nach dem 24:21 (12:9) gegen den...

Weiterlesen

HC ohne Chance - Treia/Jübek unterliegt EiderHarde klar

(shz; usc) Vielleicht etwas übertrieben: „Wir...

Weiterlesen

Nach 2 Jahren ist sie wieder da: Die HC-Dauerkarte!

Nach den nun erfolgten Lockerungen und der...

Weiterlesen

Vollgas nach der Halbzeitpause SH-Liga, Frauen: Treia/Jübek besiegt Mönkeberg II mit 27:22

(shz; hol) Gute Halbzeit, schlechte Halbzeit: Wie...

Weiterlesen

Derbysieg zum Saisonauftakt SH-Liga, Männer: Treia/Jübek bezwingt TSV Hürup II mit 30:26

(shz; ibr) Lange klar geführt, am Ende doch noch...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.