HC-Mädels: wJB gefestigt in der Spitzengruppe und unsere Jüngsten überwintern auf einen tollen 3. Platz!

wJA RL: HCTJ – TSV Westerland (kampflos für den HC)

wJB RL: TSV Mildstedt - HCTJ 16-21 (8-10)

In unserem letzten Spiel 2018 ging es am 3. Advent nach Mildstedt. Alle Spieler waren an Bord und weil die C-Jugend direkt vor uns spielte blieb Lara auch in der Halle und unterstützte uns auch noch.

Wir begannen gewohnt Offensiv in der Abwehr und konnten auch gleich zu Beginn den einen oder anderen Fehler erzwingen. Die Mildstedter Mädchen wussten im Laufe der ersten Halbzeit aber immer besser mit der Abwehr umzugehen und konnten durch Unaufmerksamkeiten unsererseits immer wieder leichte Tore erzielen. Wir warfen in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Tor aus dem Rückraum und taten uns dort unheimlich schwer durch die sich bietenden Lücken zu stoßen. Immerhin funktionierte der Rest. Konter, 7m und Tore über Außen ließen uns eine 2-Tore Führung mit in die Kabine nehmen.

Zur zweiten Halbzeit stellten wir unsere Verteidigung um, sodass wir nicht mehr so offen standen und uns besser unterstützen konnten.

In der Offensive führte Hermine uns nun deutlich an und erzielte 7 unserer 11 Tore in der zweiten Hälfte. Beim 14:14 Zwischendstand könnte Mildstedt zum letzten Mal ausgleichen. Fünf Tore in Folge von uns zum 14:19 ließen uns nun auf die Siegerstraße einbiegen und wir schaukelten das Spiel dann am Ende mit 16:21 nach Hause.

Schön zu sehen wie wir nicht von einzelnen Spielern abhängig sind, sondern das immer wieder andere an der Spitze der Torschützenliste stehen, wie schließen unser Sportjahr 2018 so ab wie wir es am Anfang des Jahres begonnen haben mit einem Sieg ab.

Kader: Paulsen, Schierholz (2/1), Schnack, Autzen (3), Parczanny (2), Brix (8/2), Santus (1), Carstensen, Andresen (2), Friedrichsen (3), Röper

wJC RL: TSV Mildstedt - HCTJ I 29-28 (11-15)

Eine völlig unnötige Niederlage für den HC. Auch wenn man sehr knapp besetzt war (bedenkt man doch, dass Jasmin erst ihr zweites Spiel überhaupt bestritt und Jette und Trishi als 2007er Aushilfen teilweise über 3 Jahre jünger waren als die Gegenspielerinnen), gegen eine Mannschaft, die so leicht ausrechnen war darf man eigentlich nicht verlieren.

Mit einfachen Angriffsvarianten und einer am Ende der ersten Halbzeit etwas besser agierenden Abwehr konnte man sich mit 4 Toren absetzen.

Nach der Pause ließ man dann aber deutlich an Aggressivität in der Abwehr nach und der TSV konnte durch relativ einfache Tore der körperlich starken Halbpositionen Tor um Tor herankommen und in der 35. Minute erstmals zum 20-20 ausgleichen. Dann ging der TSV sogar mit 2 Toren in Front und hielt diesen Vorsprung bis zur 48. Minute (28-26). Der HC kämpfte jetzt noch einmal und konnte tatsächlich nach 49:04 Minuten zum 28-28 ausgleichen. Kurz vor Schluss beim 29-28 fing der HC noch einen Ball ab und Lara lief einen Konter. Dieser wurde klar durch den TSV behindert, aber passend zum heutigen Spiel wurde nicht auf Foul sondern auf „Fuß“ von Lara entschieden … das Spiel war verloren. Etwas „angefressen“ geht es nun in die Weihnachtspause.

Kader: Laura, Lara (10/1), Johanna (3), Pia, Lousia (13/1), Jasmin, Nele (2), Jette, Trishi

wJC RL: HCTJ II – SG Mittelangeln 24-19 (14-7)

Kader: Anna, Malene, Aaliyah, Lea (2), Alina (3), Lina (2), Stine (1), Emily (3), Janna, Laurine (7), Sophie (6), Svea

wJD RL: spielfrei

wJD KHV SL: HSG SZ OWW - HCTJ II 20-20 (11-10)

Mit einem mehr als verdienten Unentschieden kehrte Jo mit ihrer Mannschaft (verstärkt durch Fenja und Leo aus der E I – vielen Dank ihr zwei!) am Sonntag aus Ostenfeld zurück.

Vorangegangen war ein hochspannendes wie auch hochemotionales Spiel.  Während es in der ersten Halbzeit noch recht ruhig vonstattenging und die Mädels mit einem kleinen Rückstand (11:10), der sich von Spielbeginn an aufrechterhielt, das Feld in Richtung Kabine verließen, wurde es in der zweiten Spielhälfte turbulent. Lautstark wurden die SZOWW’erinnen von ihrer Trainerin nach vorne gepeitscht, was das Spiel auf beiden Seiten zeitweise sehr hektisch werden ließ. Mit 1:6 Siebenmetern zeigte sich so auch recht deutlich, dass es für Jo’s Mädchen kein Zuckerschlecken war hier auf der Platte zu stehen. Doch taktisch klug ein- und aufgestellt, zeigten die Mädels vom HC mit viel Herz und Willen alles, was sie bisher gelernt haben. Immer wieder hielten sie den Anschluss und gingen in der 30. Minute erstmals in Führung.

Diese war jedoch auch schnell wieder verspielt und so lag das Team in der 37. Minute wieder mit 20:18 hinten, als Leonie noch einmal verkürzte. Mit einer starken Abwehrleistung und einer souveränen Ronja im Tor wurde der nächste Gegenangriff vereitelt und so spielte sich die letzte Minute vor dem Tor des SZOWW ab. Der Ball war hart umkämpft und nur 5 Sekunden vor Schluss galt es für uns einen Freiwurf auszuführen, der mit dem Schlusspfiff von Cara im gegnerischen Tor versenkt wurde:  Ausgleich!

Der Rest ging fast im Jubel unter – Spielerinnen & Trainerin lagen sich in den Armen und die mitgereisten Eltern zollten langanhaltenden Applaus. „Das war ein schöner Abschluss vor der Winterpause“ zeigte sich Jo glücklich nach dem Spiel. „Die Hinrunde ist bis auf ein noch nachzuholendes Spiel zu Ende. Meine Mädels, die bis auf eine Ausnahme alle junger Jahrgang sind, haben sich super präsentiert. Jetzt geht es aber erst einmal für alle in die Weihnachtsferien, die von einigen Spielerinnen auch dringend zur Regeneration benötigt werden.“

Kader: Manon (2/1), Zoé, Fenja, Ronja, Leonie (2), Emma (1), Cara (4) Hannah (6/2), Lina, Paula, Sina (5)

wJE KHV SL: HCTJ I spielfrei

wJE KHV SL: HCTJ II – SG Husum/Sch./Nordstrand 25-6 (14-2)

Kader HCTJ II: Lena (5), Lia (8), Janna (3), Laura (1), Lina (2), Friederike, Annika (6), Marlene, Mia-Emilie, Nina, Jule

 

Aktuelle Meldungen

Derby-Day 2.0: Männer retten die Stimmung auf dem sensationellen Derby-Day

F-SHL: SIF-Handballerinnen gewinnen vor 240...

Weiterlesen

Torwart-Training Januar

Auch diese Saison wird wieder ein regelmäßiges...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJB gewinnt Spitzenspiel und rückt auf Platz 2; wJD 2 scheitert von der 7-Meter-Linie

wJA RL: spielfrei

 

wJB RL: SG Fr./Leck/Sü – HCTJ...

Weiterlesen

Nachbestellung fehlender Sticker!

Hallo an alle Sammler unserer Sticker,

 

wir...

Weiterlesen

Handballer des Jahres 2018

Gestern war es wieder soweit ...#hcweihnachtsfete...

Weiterlesen

SHL: Frauen und Männer zum Jahresabschluss erfolgreich!

F-SHL: 31:28 – HC Treia/Jübek beendet das Jahr als...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJB gefestigt in der Spitzengruppe und unsere Jüngsten überwintern auf einen tollen 3. Platz!

wJA RL: HCTJ – TSV Westerland (kampflos für den...

Weiterlesen

Wahl zum "Handballer des Jahres" 2018

Auf der HC-Weihnachtsfete am 22.12.2018 stehen die...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.