F-SHL: HCTJ verliert das Spiel in Herzhorn in Halbzeit 1

MTV Herzhorn - HC Treia/Jübek 35:33 (19:15)

Herzhorn weiter im Höhenflug mit dem vierten Sieg in Folge, für den HC Treia/Jübek endete nach vier Siegen in Folge die kleine Erfolgsserie

Am Ende war der Sieg für den Oberliga-Absteiger, glaubt man den Worten von Trainer Olaf Winter (Herzhorn), glücklich. »Ich war natürlich sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung meiner Mädels. Wir haben eine, wie ich finde, starke 4:2-Deckung gespielt und Treia damit etwas überrascht. Am Ende ging uns die Kraft aus und die Gäste wurden immer stärker. Ein Unterschieden wäre gerecht gewesen. Heute waren wir der glückliche Sieger.« Worte, die zwar nett klingen für den HC, aber unter dem Strich nichts zählbares bringen.

Es bleibt dabei, der HC Treia/Jübek schafft es nicht, ein Spiel 60 Minuten konzentriert zu spielen. »Es war die Fortsetzung der bisherigen Spiele«, äußerte sich Trainer Thomas Bleicher (Treia) sichtlich enttäuscht nach der Partie.» Es ist gerade so, als wenn man gegen eine Wand spricht und die Mannschaft die ersten 30 Minuten einfach nicht körperlich und geistig anwesend ist. Wieder verlieren wir das Spiel in der ersten 30 Minuten, weil klare Ansagen nicht umgesetzt werden und wir uns eine Vielzahl an technischen Fehlern im Angriff leisten. Alleine die Aussage der Schiedsrichter, dass, wenn wir unsere Chancen effektiver genutzt hätten, mit 56:35 als Sieger den Platz hätten verlassen müssen, sagt doch alles.»

Herzhorn stellte die Weichen auf Sieg bereits frühzeitig und profitierte von einer überragenden Celine Voßbeck (10 Treffer), die die Treia Abwehr ein ums andere Mal alt aussehen ließ. Spannend dann erneut die Schlussphase, als Jule Dahm zum 32:32 (57. Minute) einwerfen konnte und Treia in den folgenden drei Angriffen es nicht schaffte, den Führungstreffer zu erzielen. Schließlich besiegelte Maike Langenberg beim 34:32 in der 59. Minute die Niederlage der Gäste.  (FL-ARENA v. 18.11.18)

HC Treia/Jübek: Burmeister – Clausen (1), Thiesen (1), Börnsen (5/1), Lorenzen (1), Bartelsen (1), Huwe (2), Dahm (8), Boddenberg (1), Steltner (1), Hinrichsen (3), Wohlert (9), Priebus

 

Aktuelle Meldungen

F-SHL: Erfahrung setzt sich durch - Derbysieg!

Handballfrauen des HC Treia/Jübek gewinnen...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJA mit wichtigem Auswärtssieg; wJB verpasst Überraschung

wJA RL: HSG Tarp-Wanderup - HCTJ 33-34 (17-20)

...

Weiterlesen

HC-Mädels: 5 Siege aus 7 Spielen – ein erfolgreiches Wochenende

wJA RL: HCTJ – Slesvig IF II 26-45 (11-19)

Kiara,...

Weiterlesen

Torwart-Training Dezember

Auch diese Saison wird wieder ein regelmäßiges...

Weiterlesen

F-SHL: Treia/Jübeks Frauen holen ein 26.26 gegen Spitzenreiter Alt Duvenstedt; Freude über Bonuspunkt

SILBERSTEDT Ein großes Ausrufezeichen haben die...

Weiterlesen

HC-Mädels: wJE I behält nach dem Sieg im Vereinsduell die weiße Weste

wJA RL: spielfrei

wJB RL: spielfrei

wJC RL: HCTJ...

Weiterlesen

F-SHL: HCTJ verliert das Spiel in Herzhorn in Halbzeit 1

MTV Herzhorn - HC Treia/Jübek 35:33 (19:15) ...

Weiterlesen

HC-Mädels: Einige Kantersiege und ein toller Erfolg der wJC 2 in Oeversee

wJA RL: Spiel wurde verlegt

 

wJB RL: HCTJ – HSG...

Weiterlesen

HCTJ - Wirtschaft und Sport e.V.